Abundance – genieße die Fülle des Lebens

Blicke ich in unseren Garten, sehe ich überquellenden Pflanzenreichtum (erfreulicherweise nicht nur bei den sogenannten Wildkräutern ) und gestaltgewordene, farbenfrohe Energie, egal wohin ich schaue. In der englische Sprache nennt man dies ‚abundance’.
Abundance meint auch, aber nicht nur materieller Überfluss sondern ebenso das Bewusstsein von Zufriedenheit und Erfülltsein.

AbundanceVor einigen Wochen verlies unser Kater Olando für immer sein/unser Zuhause. 12 viel zu kurze Jahre bereicherte er unser Leben. Mit seiner stets entspannten, selbstbewussten Art brachte er Ruhe und Gelassenheit ins Haus. Viel konnten wir von ihm lernen. Nicht nur, dass ich durch ihn die Wirksamkeit von Reike erlebte, er zeigte uns auch, wie man besonnen jeder Herausforderung des Alltags begegnet. Er akzeptierte das Leben, wie es sich ihm zeigte. Dabei war er alles andere als passiv. Auf geschickte Katzenart versuchte er uns – mit Erfolg – zu seinen idealen Dosenöffnern zu erziehen. Nie wurde er fordernd, er wirkte allein durch seine Präsenz.
Beispiele: Die Terrassentür – leider verschlossen, die Katzenklappe eine Zumutung? Olando setze sich neben die Tür und schaute einfach ganz ruhig in unsere Richtung. Man spürte seinen Blick förmlich – und stand auf…
Olando hatte unendliche Geduld, auch mit seinen Menschen. Wollten wir seine Botschaften nicht empfangen, so ging er, so als habe er es sowieso vorgehabt, zu Plan B über ( in diesem Fall die Katzenklappe).
Das ihm offerierte Essen sagte ihm nicht zu? Olando setzte sich entspannt einen Meter entfernt vom Fressnapf hin und schaute uns ruhig an. Es gab kein Schreien, kein Protestieren – einfach nur im Hier und Jetzt präsent sein.
Nein, Olando war nicht verwöhnt ;-), er war einfach immer offen für die bestmöglichen Lösungen – und dafür hatte er einen siebten Sinn. Er erwartete immer das Beste, ihn plagten keine Misserfolgsängste. Jeder Erfahrung begegnete er mit einer fast buddhistisch anmutenden Gelassenheit.
Wenn ich ihn beobachtete, war ich mir sicher: Olando lebte in dem Bewusstsein, dass ein Leben in Fülle sein Geburtsrecht war. Er kämpfte niemals um etwas (abgesehen von ein paar Auseinandersetzungen mit Katern aus der Nachbarschaft, die seine natürliche Autorität testen wollten).
Auch seine letzten Tage, seine Krankheit, ertrug Olando mit der für ihn üblichen Ruhe. Er nahm sein Schicksal an, wählte aber selbst den Weg des Abschieds.
Der berühmte Motivationstrainer und spirituelle Lehrer Dr. Wayne Dyer sagte einmal: „Der Himmel auf Erden ist kein Ort, es ist eine Entscheidung.“ Ob Olando diesen Satz gekannt hat?

Ätherische Öle

können unser Bewusstsein und vor allem unsere Emotionen stimulieren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Ölmischung, die Gary Young ‚Abundance‘ genannt hat, auch mich in einer lebensoffnen, zukunftsorientierten und zuversichtlichen Haltung unterstützen kann. Gemäß dem ‚Gesetz‘ der Resonanz ist es möglich, entsprechende positive Erfahrungen zu machen, die wiederum die eigene optimistische Haltung stärken.
Wer kennt das nicht: Ist man selbst gut gelaunt, erfreut sich zum Beispiel an der wunderbaren Natur und dem schönen Wetter, begegnen einem merkwürdigerweise auch nur nette Menschen.

Abundance

bedeutet zu deutsch „Fülle, Reichtum, Wohlstand oder auch Überfluss“.
In allen Kulturen wurden bestimmte Düfte mit Wohlstand und Reichtum verbunden. Einige dieser Öle hat Gary Young zu einer wohlriechenden Mischung komponiert.

‚Abundance’ sich aus folgenden Einzelölen zusammen:
Myrrhe – schon in der Bibel verbindet man mit diesem wertvollen Öl die Schwingung von Reichtum. Auch um einem neuen Erdenbürger einen perfekten Start ins Leben zu ermöglichen, war es ein Öl, das Schwangerschaft und Geburt begleitete. Neben seiner gesundheitsfördernden Wirkung ist Myrrhe auch stimmungsaufhellend und belebend.
Weihrauch/Frankincense – der Besitz von Weihrauch und die Beduftung eines Hauses mit dieser Essenz waren im Alten Orient Statussymbole des Wohlstandes. Seine ausgleichende, stabilisierende und spirituell erhebende Wirkung machten es zu einem heiligen Öl, dass in jedem Tempel zu finden war.
Zimt/Cinnamon – die Kaiser und Adeligen in China berechneten ihren Reichtum in der Menge an Zimt, die sie besaßen. Man glaubte, der Duft von Zimt/Zimtöl würde Gesundheit, Erfolg und Reichtum anziehen. Wissenschaftlich bewiesen ist heute die antimikrobielle Wirkung des Öls.
Patschuli/Patchouli – ein einzigartiges indisches Öl aus selten vorkommenden Sesquiterpen-Verbindungen, die bis heute noch nicht alle entschlüsselt werden konnten. Hier in Europa kennen wir Patschuli als das Öl der ‚Flower-Powerzeit‘ der 70er Jahre. Es stand und steht für Leichtigkeit, Sorgenfreiheit, Sinnlichkeit und Lebensgenuss.
Orange – wie alle Zitrusöle steht auch dieses Öl für Frische, Lebensfreude, Zufriedenheit und „Urlaub aus der Flasche“.
Nelke – auch diese Öl galt im ostasiatischen Raum als Symbol des Reichtums. Jedem Naturparfüm gibt es eine exotische Wirkung. Auf der psychischen Ebene erleichtert es die Nelke, neue Wege zu gehen und neue Chancen in den Veränderungen des Lebens zu erkennen, die ideale Voraussetzung für Erfolg und Reichtum.
Ingwer/Ginger – schon immer ein sehr hochpreisiges Öl, wurde nachgesagt, dass es Reichtum anziehe. Ingwer dient der Stärkung von Körper, Geist und Seele. Es wirkt stabilisierend und fördert den Impuls, Dinge auf den Weg zu bringen.
– wurde bereits im Altertum mit der Schwingung von Reichtum gleichgesetzt. Wie typisch für alle Baumöle fördert sie Standfestigkeit, Selbstvertrauen und Ausgeglichenheit. Der Duft der Fichte kann uns helfen, unseren Emotionen vertrauensoll zu begegnen und so Blockaden zu lösen.

Das Aroma dieser genialen Mischung aus den oben vorgestellten Einzelölen mit Namen ‚Abundance‘ verbessert die Frequenz unseres Energiefeldes. Gemäß dem ‚Gesetz der Anziehung‘ hat dies eine Wirkung auf alle Elemente, von denen wir uns angezogen fühlen oder die wir selbst anziehen.
Das Öl Abundance ist ein guter Begleiter, will jemand den blockierenden Kreis eines Mangelbewusstseins verlassen hin zu einem Bewusstwerden der fast unbegrenzten Möglichkeiten unseres Lebens.

Ich bin gespannt, welche Erfahrungen Du machst, wenn Du einen oder zwei, drei Tropfen
– Abundance in das Geldscheinfach Deiner Brieftasche gibst,
– Abundance in den Kaltluftdiffuser füllst und ihn alle 3 bis 4 Stunden für 15 Minuten laufen lässt,
– Abundance in Deinen Händen aktivierst und ganz bewusst all die Dinge berührst, die Deinen inneren und äußeren Reichtum erhöhen können (Deine Visitenkarten, Dein Briefpapier, Deine Ölpröbchen etc.)
– Abundance verdünnt mit einem Trägeröl auf Deine Fußsohlen, im Herzbereich, auf Nacken und Gelenke aufträgst,
– Vor der Erstellung eines VisionBoards, bei der Planung Deiner Jahres- und Lebensziele inhalierst,
– Abundance als Parfüm bei wichtigen Gesprächen benutzt. (Nimm es nicht auf Parties, dann ziehst Du vielleicht falschen Leute an )

Magst Du von Deinen Erfahrungen berichten? Ich würde mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*